Worin besteht der Unterschied zwischen Sildenafil und Tadalafil?

Im Gegensatz zu Viagra und andern PDE5-Hemmern ist Tadalafil auch zur Behandlung einer vergrößerten Prostata zugelassen.

Sowohl Sildenafil als auch Tadalafil können 30 Minuten vor der sexuellen Aktivität eingenommen werden. Tadalafil hält jedoch viel länger an und ist effektiver in der Zeit, die es in Ihrem Körper bleibt. Sie können die Wirkung des Medikaments bis zu 36 Stunden nach der Einnahme spüren.

Die Tatsache, dass es in einer niedrig dosierten (2,5 mg) Version erhältlich ist, bedeutet auch, dass Tadalafil täglich eingenommen werden kann. Eine tägliche Dosis stellt sicher, dass das Medikament immer in Ihrem System ist.

Wenn Sie Tadalafil einnehmen, besteht die Möglichkeit von Gliederschmerzen. Diese Nebenwirkung tritt nicht bei anderen oralen ED-Medikamenten auf.

Dr-Caroline-Fontana

Dr. Caroline Fontana

Expertin für Erektionsstörungen bei 121doc.de

Dr. Caroline Fontana machte ihren Doktor im Jahr 2011 an der Positivo Universität in Brasilien. Sie ist aktives Mitglied der Royal Society of Medicine und British Medical Association. Alle Artikel von Dr. Fontana ansehen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Ähnliche Beiträge