Warum braucht man ein Rezept für Viagra?

Alle Medikamente gegen Erektionsstörungen, einschließlich Viagra, bergen das Risiko von Nebenwirkungen und potenziell gefährlichen Kontraindikationen und Medikamentenwechselwirkungen. 

Nitrate können beispielsweise tödlich sein, wenn sie mit ED-Medikamenten eingenommen werden. Darüber hinaus können Menschen mit bestimmten Erkrankungen möglicherweise keine ED-Medikamente sicher einnehmen. Diese komplizierten und potenziell gefährlichen Kontraindikationen und Arzneimittelwechselwirkungen sind nur einer der Gründe, warum die FDA ein Rezept für Viagra verlangt. 

Bitte konsultieren und befolgen Sie immer die Ratschläge Ihres Arztes.

Dr-Caroline-Fontana

Dr. Caroline Fontana

Expertin für Erektionsstörungen bei 121doc.de

Dr. Caroline Fontana machte ihren Doktor im Jahr 2011 an der Positivo Universität in Brasilien. Sie ist aktives Mitglied der Royal Society of Medicine und British Medical Association. Alle Artikel von Dr. Fontana ansehen.

War dieser Beitrag hilfreich?

Ähnliche Beiträge