Spring Online Apotheke

Online Apotheke Spring – legal & seriös?

gospring.de im Detail Check: In diesem Artikel nehmen wir die Online Apotheke Spring – online unter gospring.de erreichbar – etwas näher unter die Lupe. Wir klären, ob gospring.de eine seriöse Online Apotheke ist und ob es legal ist bei ihr online einzukaufen. 

Kurzprofil der Online Apotheke Spring

Spring Logo

Online Apotheke: gospring.de

  • Sitz: München
  • Sitz der Partnerapotheke: Niederlande
  • Seit wann am Markt: 2019
  • Angebot: Erektionsstörungen, Haarausfall, vorzeitiger Samenerguss
  • Sicherheitslogo: bei Partnerapotheke vorhanden (https://www.apons.eu) ✅
  • Zahlungsmöglichkeiten: Visa, Mastercard, Zahlung auf Rechnung (Klarna), Ratenzahlung (Klarna), Sofort Überweisung, PayPal

“Spring” wird von der Direct Health Service GmbH geführt, hat ihren Sitz in München und wird durch Nico Hribernik und Dr. Manuel Nothelfer als Geschäftsführer vertreten. Das Unternehmen ist noch in der Startup-Phase und konnte bereits mehrere Millionen Euro Startkapital zur Gründung einsammeln.

Der Fokus von Spring liegt auf dem Thema Männergesundheit – Gebiete wie Haarausfall, Erektionsstörungen sowie vorzeitiger Samenerguss stehen hier also im Vordergrund.

Lizenzierungen und Siegel bei Spring

Spring stellt den Kontakt zu Kooperationsärzten in Großbritannien her. Diese prüfen das Anliegen eines jeden Patienten und verschreiben nach gründlicher Prüfung das angeforderte Medikament. Die angeschlossene Versandapotheke von Spring mit dem Namen Apons sitzt in den Niederlanden und trägt das EU-Sicherheitslogo. Sie ist somit für den Internethandel von Arzneimitteln zertifiziert.

Warum das alles völlig legal ist, können Sie unter: www.selbsthilfe-impotenz.org/potenzmittel-legal-online-kaufen nachlesen.

Auf der Website von Spring lässt sich zudem ein Siegel der Care Quality Commission finden – dies ist eine unabhängige Aufsichtsbehörde für das Gesundheits- und Sozialwesen in England. 

Grundsätzlich tritt Spring als Vermittler auf. Sie als Patient werden von Spring also lediglich an die Kooperationsärzte aus Großbritannien vermittelt. Die wiederum prüfen online Ihren gesundheitlichen Zustand und verschreiben Ihnen ein Medikament, welches Sie dann von der Partnerapotheke in den Niederlanden per Post erhalten.

Zahlungsmöglichkeiten bei Spring

Spring bietet alle geläufigen, sicheren Wege der Online-Bezahlung an. So können Patienten mit Klarna, VISA, Mastercard oder via Sepa-Lastschriftmandat bezahlen. 

Achtung: Auch die Zahlung mit PayPal wird von Spring angeboten. In diesem Artikel haben wir bereits darüber berichtet, dass die Nutzungsbedingungen von PayPal den Kauf und Verkauf von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln grundsätzlich ausschließen. Spring muss also entweder eine Erlaubnis von PayPal eingeholt haben oder sich über die Nutzungsbedingungen von PayPal hinwegsetzen. 

Begründet wird dies durch die EU-Richtlinie zur Patientenmobilität. Durch diese können deutsche Patienten ausländische Dienste von Versandapotheken nutzen. Da das Verschreiben von z. B. Viagra in England online erlaubt ist, können auch deutsche Staatsbürger diese Dienstleistung in Anspruch nehmen.

Versandhandel über eine Apotheke in einem EU-Mitgliedstaat:

Sie dürfen als Endverbraucher in Deutschland Arzneimittel von Apotheken mit Sitz in einem anderen EU-Mitgliedstaat über den Versandhandel beziehen, wenn die Apotheken dem deutschen Recht vergleichbare Sicherheitsstandards anwenden.

Dies ist im Moment für Arzneimittel, die für den Menschen bestimmt sind, der Fall bei Apotheken aus:

– den Niederlanden (hier nur, wenn gleichzeitig eine Präsenzapotheke existiert)
– Schweden (hier nur für verschreibungspflichtige Arzneimittel)
– Tschechien (hier nur für nicht-verschreibungspflichtige Arzneimittel)
– dem Vereinigten Königreich.

Der Zoll, Generalzolldirektion

Welche Medikamente können über gospring.de bestellt werden? 

Spring bietet verschiedene Medikamente zur Behandlung von Haarausfall, vorzeitigem Samenerguss und Erektionsstörungen an. Patienten können so beispielsweise 4 Tabletten Viagra 50 mg ab 54,98 € erhalten. Sildenafil (Viagra Generikum) gibt es in der gleichen Packungsgröße und Dosierung bereits ab 14,54 €. Neben Viagra (Sildenafil) bietet gospring.com auch das Potenzmittel Cialis (Tadalafil) und Cialis Generika an. Die Kosten für 4 Tabletten in der Dosierung 10 mg belaufen sich beim Original Cialis ab 87,99 € und beim Generikum Tadalafil auf 13,48 €.

Welche Kosten entstehen bei der Nutzung von gospring.de?

Die Kosten bei Spring werden durch 2 Komponenten bestimmt. Der Rezeptgebühr in Höhe von 24 Euro pro Rezept und den Kosten des Medikaments. Diese sind natürlich stark davon abhängig, ob Sie zum Originalpräparat oder zu den preisgünstigen Generika greifen. Im Allgemeinen sind die Medikamente jedoch nicht teurer als die in der Apotheke vor Ort.

gospring in der Werbung

Welche Erfahrungen gibt es mit Spring? 

Spring ist recht neu am Markt, weshalb noch nicht viele Erfahrungsberichte online sind. Auf Trusted Shops hat gospring.de 379 Bewertungen gesammelt und kann auf eine sehr gute Gesamtbewertung (4.76 / 5.00 Sterne) stolz sein. Die Nutzer heben vor allem die intuitive Abwicklung des Bestellprozesses hervor.

Im Vergleich zu anderen Anbietern sind die Nutzungszahlen und entsprechend auch die Abgaben an Bewertungen noch relative gering. Wie sich die Bewertungen mit der Zeit halten oder verändern, bleibt abzuwarten. 

Bewertungen von gospring bei trustpilot

Wie funktioniert die Bestellung von z. B. Viagra über gospring.de? 

Dauer der Bestellung ca.  20 Minuten.

Der Bestellprozess auf gospring.de beinhaltet einen Selbsttest sowie eine Online Sprechstunde:

  1. Thema der Behandlung auswählen

    Hier kann zwischen Erektionsstörungen, Haarausfall & vorzeitigem Samenerguss ausgewählt werden.

  2. Selbsttest

    Für den Selbsttest müssen 3 Fragen beantwortet werden.

  3. Medizinische Sprechstunde startet

    Hier beantworten Sie einige Fragen zu Ihrer Gesundheit, Vorerkrankungen und ganz wichtig – zu Ihrem Blutdruck.

  4. Benutzerkonto anlegen, Medikament auswählen & bezahlen

    Ihnen werden nach dem Anlegen eines Benutzerkontos (Infos als Gast zu hinterlegen ist ebenso möglich), eine Auswahl an Medikamenten bereitgestellt, die der Arzt berücksichtigen kann. Sie zahlen die Medikamente direkt nach der Auswahl.

  5. Gesundheitsfragen werden geprüft, Medikamente verschickt

    Spricht nichts gegen die Therapie, erhalten Sie die Medikamente diskret per Post.

Dürfen Potenzmittel überhaupt mit der Post verschickt werden?

Ja. Wenn der Versand des Arzneimittels über eine Apotheke in einem EU-Mitgliedsstaat abgewickelt wird, die mit dem deutschen Recht vergleichbare Sicherheitsstandards hat ist der Versand von Potenzmitteln wie Viagra oder Cialis kein Problem (siehe Zitat oben vom Zoll).

Gibt es Alternativen?

Die Zahl der Online Apotheken steigt stetig. So gibt es einige Alternativen zu Spring. Anbieter wie 121doc.de oder euroclinix haben sich am Markt bereits etabliert und versorgen ihre Patienten zuverlässig, legal und sicher mit verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Der Bestellprozess beider Anbieter ähnelt dem von Spring stark. 121doc ist allerdings als Online Apotheke lizenziert und zugelassen und kein Vermittler wie Spring.

Fazit: Ist Spring ein seriöser und legaler Anbieter? 

Spring ist ein junges Unternehmen, das sich in kurzer Zeit bereits am Markt etabliert hat. Patienten berichten von einer unkomplizierten Verschreibung von Medikamenten und einer intuitiven Benutzeroberfläche.

Zur Webseite von gospring geht es hier lang: www.gospring,de

Michael Scheffler

Michael Scheffler

Impotenz Selbsthilfe Interessengemeinschaft

Michael hat die Initiative Impotenz Selbsthilfe ins Leben gerufen. Als betroffener Mann mit Erektionsstörung ist es ihm ein besonderes Anliegen das Thema Erektile Dysfunktion / Erektionsstörung mit der Hilfe von Experten, Fachärzten und anderen Betroffenen öffentlich zu besprechen. Alle Artikel von Michael Scheffler ansehen.

Quellen und weitere Literatur

  • Patientenmobilität in der EU
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/patientenmobilitaetsrichtlinie.html § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG) http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__73.html
  • Sicherer Arzneimittelkauf im Internet
    https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Versandhandel/_node.html
  • WHO – gefälschte Arzneimittel aus dem Internet (2010)
    https://www.who.int/bulletin/volumes/88/4/10-020410/en/
  • Zoll zum Thema Arzneimittelbestellung aus dem EU Ausland
    https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Einschraenkungen/Arzneimittel/arzneimittel_node.html