viagra-türkei

Kann man Viagra in der Türkei auch rezeptfrei kaufen?

Legal können Sie derzeit in der Türkei kein Viagra ohne Rezept kaufen, denn auch in der Türkei ist Viagra verschreibungspflichtig. In der Türkei floriert zudem das Geschäft mit gefälschten Medikamenten, selbst in Apotheken. 

Dadurch wird fälschlicherweise der Eindruck erweckt, dass man Viagra ohne Rezept in der Apotheke kaufen könne. Gerade in Urlaubsorten werben Apotheker regelrecht mit billigem Viagra.

Hierbei handelt es sich in der Regel um Fälschungen ähnlich wie bei Markenkleidung z. B. von Armani und Burberry Taschen, die es in Urlaubsorten auf offener Straße zu kaufen gibt.

Anders als gefälschte Taschen sind gefälschte Medikamente aber oft gefährlich, da diese mit Schwermetallen oder Reinigungsmitteln verseucht sein können und somit potenziell lebensgefährlich sind.

Tipp: Wussten Sie, dass Sie sich Potenzmittel auch legal online verschreiben lassen können, ohne dabei physisch einen Arzt besuchen zu müssen? Wie das funktioniert, erfahren Sie in unserem Artikel unter: www.selbsthilfe-impotenz.org/potenzmittel-legal-online-kaufen

Gibt es Länder, in denen man Viagra ohne Rezept kaufen kann?

Das es auch anders geht und man Viagra problemlos auch rezeptfrei beziehen kann, zeigen uns andere Länder. Länder, in denen Viagra mit dem Wirkstoff Sildenafil, auch ohne Rezept erhältlich sind, haben wir für Sie aufgelistet.

Trotzdem kommen Sie um eine medizinische Konsultation nicht herum. Diese ist wichtig und stellt sicher, dass keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten Ihre Gesundheit gefährden können.

England, Schottland, Nordirland und Wales als Alternative zur Türkei

Viagra in der Türkei kaufen
Viagra Connect ist in England rezeptfrei erhältlich

Die britische Arzneimittelbehörde MHRA hat Viagra Connect in der 50 mg Dosis in Großbritannien (England, Schottland, Nordirland und Wales) freigegeben. Sie benötigen also kein Rezept mehr von einem Arzt, um Viagra Connect in Großbritannien zu kaufen.

Sie müssen aber nicht in die nächste Fähre steigen, um Viagra von den britischen Inseln zu beziehen. Wie genau auch Sie sich von Deutschland heraus sich Potenzmittel über Großbritannien legal online verschreiben lassen können, haben wir für Sie am Ende des Textes zusammengefasst.

Neuseeland

Neuseeland war das erste Land der Welt, in dem die Rezeptpflicht von Viagra aufgehoben wurde. So können, seit 2014, Männer zwischen 35 und 70 Jahren 100 mg Sildenafil in 12er Packungen gegen erektile Dysfunktion bei speziell ausgebildeten Apothekern kaufen. 

Polen 

Ebenfalls rezeptfrei ist Viagra bei unseren polnischen Nachbarn und ist dort, seit Oktober 2016, in der 25 mg Dosis in Apotheken erhältlich. Vor Ort ist ein Fragebogen mit 25 Fragen auszufüllen, damit der Apotheker sichergehen kann, dass keine Neben- oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten werden.

Israel

Der Bezug von Viagra für Männer über 35 ist auch in Israel rezeptfrei in der Apotheke möglich. 

Wie sieht es mit Deutschland aus?

Derzeit ist Viagra in Deutschland noch nicht ohne Rezept erhältlich. Eine Entlassung aus der Rezeptpflicht ist auch, laut Sprechern von Pfizer, dem Pharmakonzern der Viagra vertreibt, in Deutschland unwahrscheinlich. Hierzulande sind die rechtlichen und bürokratischen Hürden höher als in anderen Ländern.

Viagra 50 mg Filmtabletten Potenzmittel

Viagra 50 mg

  • Wirkstoff: Sildenafil
  • Wirkungsdauer bis zu 5 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 119,95 €

Kann man sich aus Deutschland heraus in England Viagra online verschreiben lassen?

Aber Männer in Deutschland haben trotzdem Glück. Denn durch die aktuelle Gesetzgebung der Europäischen Union ist es möglich und legal, sich Potenzmittel von einer lizenzierten Online Apotheke aus Großbritannien wie z. B. auf 121doc.de legal online verschreiben zu lassen, ohne dabei physisch einen Arzt besuchen zu müssen.

Eine detaillierte Beschreibung zur aktuellen Rechtslage finden Sie in unserem Artikel unter: www.selbsthilfe-impotenz.org/potenzmittel-legal-online-kaufen

Der Ablauf bei einer lizenzierten Online Apotheke:

  1. Sprechstunde in einer Online-Klinik
    Sie suchen sich im Internet eine zertifizierte Online-Klinik wie z. B. 121doc aus Großbritannien aus.
  2. Medizinischer Fragebogen
    Auf der Webseite des Anbieters (auf Sicherheitslogo achten) beantworten Sie einen online Fragebogen zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und Krankheitsgeschichte. Anschließend wird der Fragebogen von einem zugelassenen Arzt geprüft und wenn Probleme mit Wechselwirkungen oder anderen Erkrankungen ausgeschlossen werden können, wird Ihnen das gewünschte Präparat innerhalb von ein paar Tagen diskret per Post zugeschickt.

Ändert sich daran rechtlich etwas nach dem Austritt aus der EU (2019)?

Durch den Austritt Großbritanniens aus der EU (Brexit), wird dies so wahrscheinlich nicht mehr möglich sein. Wir werden Sie aber an dieser Stelle zur aktuellen Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Fazit: Kein rezeptfreies Viagra in der Türkei

In der Türkei ist ein Kauf von Viagra ohne Rezept derzeit nicht möglich.

Wenn Sie trotzdem Viagra rezeptfrei bekommen möchten, müssen Sie derzeit den Umweg über Großbritannien oder oben genannte Länder gehen.

Aber auch wenn Viagra und ähnliche Medikamente dort ohne Rezept zu beziehen sind, legen wir Ihnen trotzdem einen vorherigen Arztbesuch ans Herz, damit Sie die Risiken der Einnahme von Potenzmitteln minimieren können.

Michael Scheffler

Michael Scheffler

Erster Vorsitzende, Selbsthilfe-Impotenz Interessengemeinschaft

Michael hat die Gruppe gegründet. Er ist verantwortlich für Kontakte zu anderen Gruppen, Institutionen und Medien.

Quellen und weitere Literatur

  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Leitlinien für Diagnostik und Therapie der Erektilen Dysfunktion
    http://www.dgn.org/images/red_leitlinien/LL_2012/pdf/ll_82_2012_diagnostik_und_therapie_der_erektilen_dysfunktion.pdf
  • Kölner Studie zur Prävalenz (Häufigkeit) von Erektionsstörungen (2000)
    https://www.researchgate.net/publication/245698410_Die_Pravalenz_von_mannlichen_Erektionsstorungen_in_Deutschland_heute_und_in_der_Zukunft_-_The_prevalence_of_male_erectile_dysfunction_in_Germany_today_and_in_the_future_-
  • Patientenmobilität in der EU
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/patientenmobilitaetsrichtlinie.html § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG) http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__73.html
  • Sicherer Arzneimittelkauf im Internet
    https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Versandhandel/_node.html
  • WHO – gefälschte Arzneimittel aus dem Internet (2010)
    https://www.who.int/bulletin/volumes/88/4/10-020410/en/
  • Zoll zum Thema Arzneimittelbestellung aus dem EU Ausland
    https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Einschraenkungen/Arzneimittel/arzneimittel_node.html