Selbsthilfe Erektionsstörungen Potenzpillen

Sildenafil-neuraxpharm: Dosierung und Kosten im Überblick

Sildenafil-neuraxpharm ist das Viagra Generikum der Neuraxpharm Arzneimittel GmbH aus Langenfeld in Deutschland. Dieser Artikel liefert Ihnen einen Überblick über Sildenafil-neuraxpharm in den Dosierungen 50 mg & 100 mg.

Wussten Sie, dass Sie sich Sildenafil auch online verschreiben lassen können? Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel wie das genau funktioniert und warum es legal ist, sich Potenzmittel bei lizenzierten Online Apotheken wie 121doc.de verschreiben zu lassen.

Sildenafil-neuraxpharm 100 mg Viagra Generika

Sildenafil-neuraxpharm

  • Wirkstoff: Sildenafil
  • Wirkungsdauer: ca. 4 – 5 Stunden
  • 100 mg Sildenafil-neuraxpharm 36 Filmtabletten: ab 59,99 € (zzgl. Rezept-, Beratungs-, Behandlungsgebühren)

*Viagra Generika „Sildenafil STADA“ erhältlich

Was kostet Sildenafil-neuraxpharm?

Das Viagra Generikum von der Neuraxpharm Arzneimittel GmbH ist in den Dosierungen 50 mg und 100 mg erhältlich. 

Wurde Ihnen bereits ein Rezept für Sildenafil verschrieben, können Sie Sildenafil-neuraxpharm in der stationären Apotheken zum oben angegebenen Apothekenverkaufspreis erwerben. Wenn Sie noch kein Rezept für das Potenzmittel haben sollten, können Sie sich ein Rezept bei einem zugelassenen Arzt online über eine lizenzierten Online Apotheke wie z. B. 121doc.de ausstellen lassen.

Wichtig: Sildenafil-neuraxpharm ist sehr selten online erhältlich. Online Apotheken setzen in der Regel eher auf Sildenafil STADA.

Teilbarkeit der Tabletten: Sildenafil-neuraxpharm ist in den Dosierungen 50 mg & 100 mg durch eine Bruchkerbe in 2 bzw. 4 (100 mg) gleiche Teile teilbar. 

Ist Sildenafil-neuraxpharm online rezeptfrei erhältlich?

Nur unseriöse Online Händler bieten Ihnen Potenzmittel wie Sildenafil-neuraxpharm ohne Rezept an. Das ist nicht nur illegal, sondern auch sehr gefährlich. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist jedes 2. über das Internet bestellte Medikament gefälscht. Von unseriösen Online Angeboten sollten Sie daher besser die Finger lassen.

Eine seriöse und legale Möglichkeit, sich online Potenzmittel verschreiben zu lassen, bieten wie schon erwähnt Online Apotheken, wie z. B. 121doc. Diese Online Apotheken arbeiten mit in der EU zugelassenen Ärzten zusammen und haben eine Lizenz für den Internethandel mit verschreibungspflichtigen Medikamenten. Sildenafil-neuraxpharm ist bei diesen Anbietern allerdings meistens nicht gelistet, dafür andere Sildenafil-haltige Viagra Generika wie Sildenafil STADA:

Wie funktioniert der Bestellprozess bei Online Apotheken?

Ob 121doc oder Spring: Der Bestellvorgang in Online-Apotheken ist in der Regel derselbe: 

  1. Medikament auswählen
  2. Prüfung durch einen Arzt
  3. Diskreter Versand

Im ersten Schritt entscheiden Sie sich für ein Medikament. Wenn es sich um ein verschreibungspflichtiges Medikament handelt (z. B. ein Potenzmittel) , müssen Sie ein paar Fragen zu Ihrem Gesundheitszustand beantworten. Ihre Informationen werden anschließend von einem Arzt ausgewertet.

Dieser entscheidet individuell, ob Sie für die Einnahme des Medikaments in Frage kommen. Bei Eignung wird das gewünschte Rezept ausgestellt und Sie erhalten das Medikament innerhalb weniger Werktage diskret per Post.

Ja. So lange diese Online Apotheken lizenziert sind, ist es für Sie als EU-Bürger völlig legal, sich Potenzmittel bei einer Online Apotheke wie 121doc verschreiben zu lassen.

Sicherheitslogo Online Apotheken EU

Denn was viele Patienten nicht wissen: durch die sogenannte Patientenmobilität, eine EU-Richtlinie, können Sie sich frei entscheiden, in welchem EU-Land Sie eine ärztliche Beratung in Anspruch nehmen möchten. Online Apotheken, wie z. B. 121doc.de, haben Ihren Sitz in Großbritannien und den Niederlanden. Und da es in diesen Ländern legal ist, Potenzmittel online zu verschreiben, dürfen auch Sie als deutscher Staatsbürger diesen Service in Anspruch nehmen.

Und wie reagiert der Zoll auf den Versand von verschreibungspflichtigen Medikamenten?

Zum Thema Arzneimittelbestellung aus dem Ausland hat der Zoll folgende Angaben gemacht:

“Sie dürfen als Endverbraucher in Deutschland Arzneimittel von Apotheken mit Sitz in einem anderen EU-Mitgliedstaat über den Versandhandel beziehen, wenn die Apotheken dem deutschen Recht vergleichbare Sicherheitsstandards anwenden.

Dies ist im Moment für Arzneimittel, die für den Menschen bestimmt sind, der Fall bei Apotheken aus:

– den Niederlanden (hier nur, wenn gleichzeitig eine Präsenzapotheke existiert)
– Schweden (hier nur für verschreibungspflichtige Arzneimittel)
– Tschechien (hier nur für nicht-verschreibungspflichtige Arzneimittel)
– dem Vereinigten Königreich”

Quelle: https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Einschraenkungen/Arzneimittel/arzneimittel_node.html

Daher müssen Sie sich bei einer Bestellung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln aus dem Ausland keine Sorgen über den Versand machen, solange Sie Ihre Bestellung in einer lizenzierten Online Apotheke getätigt haben.

Sildenafil-neuraxpharm 100 mg Viagra Generika

Sildenafil-neuraxpharm

  • Wirkstoff: Sildenafil
  • Wirkungsdauer: ca. 4 – 5 Stunden
  • 100 mg Sildenafil-neuraxpharm 36 Filmtabletten: ab 59,99 € (zzgl. Rezept-, Beratungs-, Behandlungsgebühren)

*Viagra Generika „Sildenafil STADA“ erhältlich

Wirkt Sildenafil-neuraxpharm genauso wie Viagra?

Ja. Sildenafil-neuraxpharm ist ein vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) geprüftes Generikum. Ein Generikum enthält immer denselben Wirkstoff, wie das Originalprodukt. Im Fall von Viagra & Viagra Generika ist das Sildenafil. Unterschiede zwischen den beiden Präparaten können lediglich bei der Herstellungstechnologie oder den enthaltenen Hilfsstoffen bestehen.

Info zu den Hilfsstoffen: Auch bei den Hilfsstoffen gibt es klare Vorgaben vom BfArM. Die Abweichungen vom Original dürfen nämlich maximal 25 Prozent betragen. In der Praxis beträgt diese Abweichung zwar meist nur etwa fünf Prozent, dennoch können diese kleinen Unterschiede einen großen Einfluss auf die individuelle Verträglichkeit von Patienten haben. Einige Patienten vertragen daher das Original besser. Andere wiederum das von den verschiedenen Generika-Herstellern.

Warum ist Sildenafil-neuraxpharm günstiger als Viagra?

Generika-Hersteller profitieren von der Tatsache, dass der Wirkstoff des Präparats bereits vollumfänglich erforscht wurde. Das bedeutet, dass Kosten für die Entwicklung und Erforschung des Wirkstoffes so gut wie entfallen. Pfizer, der US-amerikanische Pharmakonzern hinter Viagra, musste bei der Erforschung vom Wirkstoff Sildenafil hohe Kosten aufwenden – deshalb kostet Viagra mehr als Sildenafil-Generika wie z. B. Sildenafil-neuraxpharm.

Gut zu wissen: Apotheker sind durch die sogenannte Aut-idem-Regel dazu verpflichtet, Ihnen ein kostengünstigeres Generikum anzubieten. Wenn Ihr Arzt Ihnen also ein Rezept für Cialis ausstellt, wird Ihnen der Apotheker (falls vorhanden) ein Generikum vorschlagen.

Zurzeit sind die 4 Oral-Präparate für erektile Dysfunktion alle in der gleichen Wirkstoffklasse, d. h. Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer oder PDE-5. Zu den Medikamentenoptionen gehören Sildenafil (Viagra), Tadalafil (Cialis), Avanafil (Spedra) und Vardenafil (Levitra).

Dr. Caroline Fontana

Wie wirkt der Wirkstoff Sildenafil bei einer Erektionsstörung?

PDE-5-Hemmer blockieren den Abbau von zyklischem GMP (kurz cGMP). cGMP ist ein Botenstoff, der in den glatten Muskeln der Blutgefäße des Penis vorkommt.

Während einer Erektion füllen diese Blutgefäße das Schwellkörpergewebe des Penis mit Blut. Zusammen mit Stickstoffmonoxid (NO) hat cGMP eine entspannende Wirkung auf diese Gefäßmuskulatur. Dadurch wird die Durchblutung des Penis verbessert eine Erektion entsteht. Die PDE-5-Hemmer hemmen den Abbau von cGMP, was eine meist härtere und längere Erektion ermöglicht.

Die Steigerung der Erektionsfähigkeit tritt jedoch nur dann ein, wenn ein Mann tatsächlich sexuell erregt ist.

  • Dauer bis zur Wirkung von Sildenafil: 30 – 60 Minuten
  • Wirkungsdauer von Sildenafil: 4 – 5 Stunden

Auch interessant: Im Vergleich zur Wirkungsdauer von Sildenafil (4 – 5 Stunden) eignet sich Tadalafil (Cialis & Cialis Generika) mit einer Wirkungsdauer von bis zu 36 Stunden besonders für den spontanen Geschlechtsverkehr.

Was sollte man vor der Einnahme von Sildenafil-neuraxpharm- beachten?

Vor der Einnahme von verschreibungspflichtigen Medikamenten, wie Sildenafil-neuraxpharm ist es wichtig, dass Sie mit Ihrem Arzt über Risiken und Nebenwirkungen sprechen. Nur dieser kann Ihnen detaillierte Empfehlungen bzgl. Dosierung und Einnahme geben. Leiden Sie unter Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder hohem Blutdruck? Dann stellt die Einnahme von PDE-5-Hemmern ein großes gesundheitliches Risiko dar.

Ob online oder auf klassischem Wege: eine Beratung eines Arztes oder Apothekers sollte in jedem Fall vor der Einnahme von Potenzmitteln erfolgen, um gesundheitliche Risiken auszuschließen.

Was sind die Nebenwirkungen von Sildenafil-neuraxpharm?

Zu den häufigsten Nebenwirkungen laut Gebrauchsanweisung gehören:

  • Kopfschmerzen, 
  • Magen-Darm-Beschwerden, 
  • ein gerötetes Gesicht, 
  • eine verstopfte Nase,
  • Sehstörungen
  • und Schwindel.

Gibt es Alternativen zu Sildenafil-neuraxpharm?

Um Erektionsstörungen zu therapieren gibt es verschiedene Möglichkeiten. Neben den unterschiedlichen PDE-5-Hemmern Vardenafil (Levitra), Tadalafil (Cialis), Avanafil (Spedra) und Sildenafil (Viagra) gibt es noch einige alternative Arzneimittel und Utensilien zur Behandlung von Erektionsproblemen.

Tipp: Manche lizenzierte Online Apotheken wie www.121doc.de haben Potenzmittel Probe- oder Testpackungen im Angebot. Diese Probepackungen beinhalten mehrere Potenzmittel in geringer Dosierung. So finden Sie schnell heraus, welcher PDE-5-Hemmer am besten für Sie geeignet ist. 

Alternative Arzneimittel sind z. B. SKAT (Schwellkörper-Autoinjektionstherapie) und MUSE. Bei SKAT wird der Wirkstoff Alprostadil mittels Injektion direkt in den Penis verabreicht. MUSE hingegen wirkt, nachdem der Wirkstoff durch ein Stäbchen in die Harnröhre abgegeben wurde. 

Neben den Arzneimitteln gibt es auch noch Utensilien, wie Penispumpen oder Penisringen, die das Blut in den Schwellkörpern des Penis halten. Was genau Sie nutzen, um Erektionsprobleme zu behandeln, müssen Sie an Ihrem gesundheitlichen Status fest machen. Oft sind Potenzprobleme psychisch bedingt, sodass die temporäre Einnahme von PDE-5-Hemmern wie Viagra oder Cialis bereits zur Lösung des Problems führt.

Michael Scheffler

Michael Scheffler

Erster Vorsitzende, Selbsthilfe-Impotenz Interessengemeinschaft

Michael hat die Gruppe gegründet. Er ist verantwortlich für Kontakte zu anderen Gruppen, Institutionen und Medien.

Quellen und weitere Literatur

  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Leitlinien für Diagnostik und Therapie der Erektilen Dysfunktion
    http://www.dgn.org/images/red_leitlinien/LL_2012/pdf/ll_82_2012_diagnostik_und_therapie_der_erektilen_dysfunktion.pdf
  • Kölner Studie zur Prävalenz (Häufigkeit) von Erektionsstörungen (2000)
    https://www.researchgate.net/publication/245698410_Die_Pravalenz_von_mannlichen_Erektionsstorungen_in_Deutschland_heute_und_in_der_Zukunft_-_The_prevalence_of_male_erectile_dysfunction_in_Germany_today_and_in_the_future_-
  • Patientenmobilität in der EU
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/patientenmobilitaetsrichtlinie.html § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG) http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__73.html
  • Sicherer Arzneimittelkauf im Internet
    https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Versandhandel/_node.html
  • WHO – gefälschte Arzneimittel aus dem Internet (2010)
    https://www.who.int/bulletin/volumes/88/4/10-020410/en/
  • Zoll zum Thema Arzneimittelbestellung aus dem EU Ausland
    https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Einschraenkungen/Arzneimittel/arzneimittel_node.html