Kann man Viagra rezeptfrei kaufen

Kann man Viagra auch rezeptfrei kaufen?

Legal können Sie in Deutschland kein Viagra ohne Rezept kaufen, denn Viagra ist in Deutschland verschreibungspflichtig. Das heißt, dass Sie erst einen Arzt konsultieren müssen, bevor Sie Viagra in der Apotheke bekommen. 

ABER! Es gibt eine Möglichkeit, sich Potenzmittel online verschreiben zu lassen, ohne dabei physisch einen Arzt oder eine Apotheke aufsuchen zu müssen, wie das funktioniert erfahren Sie in unserem Artikel unter:www.selbsthilfe-impotenz.org/potenzmittel-legal-online-kaufen

Lassen Sie sich also nicht von Angeboten im Internet täuschen, die Ihnen versprechen, Viagra rezeptfrei nach Hause zu liefern. Bei diesen Angeboten handelt es sich in der Regel um Fälschungen. Gefälschte Medikamente können sehr gefährlich für die eigene Gesundheit werden, da diese mit Schwermetallen oder Reinigungsmitteln verseucht sein können. Abgesehen davon ist die Einfuhr von gefälschten Medikamenten in Deutschland illegal. 

Länder, in denen Viagra nicht rezeptpflichtig ist

Abgesehen von medizinischen Dienstleistern wie 121doc und anderen lizenzierten Online Apotheken gibt es auch einige Länder, in denen man Viagra problemlos rezeptfrei beziehen kann. Dennoch kommen Sie um eine medizinische Konsultation durch den/die Apotheker/in nicht herum.

Diese Befragungen sind wichtig und stellen sicher, dass keine Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die sich regelmäßig nehmen, Ihre Gesundheit gefährden.

Polen 

In Polen kann man seit Oktober 2016 Viagra in der 25 mg Dosis in der Apotheke kaufen. Vor Ort ist lediglich ein Fragebogen mit 25 Fragen auszufüllen. Mit diesem kann der Apotheker sichergehen, dass keine Neben- oder Wechselwirkungen bei der Einnahme auftreten.

Neuseeland 

Das erste Land der Welt, in dem die Rezeptpflicht von Viagra aufgehoben wurde, war Neuseeland. Dort können seit 2014 Männer zwischen 35 und 70 Jahren Viagra in der 100 mg Dosierung bei speziell geschulten Apothekern kaufen. 

Israel

Um die Einfuhr von gefälschten Medikamenten aus Asien einzudämmen, ist der Erwerb von Viagra für Männer über 35 in israelischen Apotheken rezeptfrei möglich. 

England, Schottland, Nordirland und Wales

viagra rezeptfrei kaufen
Viagra Connect ist in Großbritannien rezeptfrei erhältlich.

In Großbritannien hat die britische Arzneimittelbehörde „Viagra Connect“ in der 50 mg Dosis vor einigen Jahren freigegeben. Sie benötigen kein Rezept von einem Arzt mehr, um Viagra in der Apotheke zu kaufen.

Kann man sich aus Deutschland heraus in England Viagra online verschreiben lassen?

Auch wenn man Viagra in Deutschland nicht rezeptfrei kaufen kann, gibt es einen Weg, das Medikament auch in Deutschland zu beziehen, ohne Ihren Hausarzt konsultieren zu müssen.

Das liegt an den englischen Telemedizin-Gesetzen: In England ist es legal, Viagra online zu verschreiben. Und durch geltendes EU-Recht ist es möglich, sich Viagra in einer lizenzierten Online Apotheke in Großbritannien wie z. B. unter 121doc.de auch aus Deutschland heraus verschreiben zu lassen. Mehr zum dem Thema erfahren Sie in unserem Artikel: www.selbsthilfe-impotenz.org/potenzmittel-legal-online-kaufen

Diese Schritte sind dafür notwendig:

  1. Sprechstunde in einer Online-Klinik
    Sie suchen sich im Internet eine zertifizierte Online-Klinik wie z. B. www.121doc.de in Großbritannien aus und erstellen sich dort einen Account.
  2. Medizinischer Fragebogen
    Anschließend beantworten Sie einen online Fragebogen zu Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand. Dieser Fragebogen wird anschließend vom Arzt geprüft wird, um Probleme mit Wechselwirkungen oder anderen Erkrankungen auszuschließen.
  3. Diagnose
    Wenn der Arzt Ihnen grünes Licht gibt, wird Ihnen das gewünschte Medikament in den nächsten Tagen diskret per Post zugeschickt – kein Warten auf einen Termin, keine Wartezeiten beim Arzt oder Gespräche über Ihre Erektionsstörungen & trotzdem eine professionelle Betreuung durch einen zugelassenen Arzt.
Viagra 50 mg Filmtabletten Potenzmittel

Viagra 50 mg

  • Wirkstoff: Sildenafil
  • Wirkungsdauer bis zu 5 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 119,95 €

Ändert sich daran rechtlich etwas nach dem Austritt aus der EU (2019)?

Durch den Brexit wird dies wahrscheinlich so nicht mehr möglich sein. Das diese Möglichkeit überhaupt besteht, liegt an der sogenannten EU-Patientenmobilitätsrichtlinie, nach der sich Bürger der europäischen Union in jedem EU-Mitgliedsstaat behandeln und Rezepte ausstellen lassen können. 

Wir werden Sie auf diesem Portal über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Fazit: Ja, ein Bezug von Viagra ohne Rezept ist möglich (Lizenzierte Online Apotheken, bestimmte Länder)

Ohne Rezept ist der Kauf von Viagra in Deutschland derzeit nicht möglich. Bevor Sie allerdings keinen Arzt wegen anhaltender Erektionsstörungen aufsuchen, dann kann eine Online-Klinik wie 121doc.de eine gute Alternative sein.

Trotzdem möchten wir Ihnen einen Arztbesuch nahelegen, damit Sie die Risiken vor der Einnahme von Mitteln gegen erektile Dysfunktion minimieren können.

Michael Scheffler

Michael Scheffler

Erster Vorsitzende, Selbsthilfe-Impotenz Interessengemeinschaft

Michael hat die Gruppe gegründet. Er ist verantwortlich für Kontakte zu anderen Gruppen, Institutionen und Medien.

Quellen und weitere Literatur

  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie, Leitlinien für Diagnostik und Therapie der Erektilen Dysfunktion
    http://www.dgn.org/images/red_leitlinien/LL_2012/pdf/ll_82_2012_diagnostik_und_therapie_der_erektilen_dysfunktion.pdf
  • Kölner Studie zur Prävalenz (Häufigkeit) von Erektionsstörungen (2000)
    https://www.researchgate.net/publication/245698410_Die_Pravalenz_von_mannlichen_Erektionsstorungen_in_Deutschland_heute_und_in_der_Zukunft_-_The_prevalence_of_male_erectile_dysfunction_in_Germany_today_and_in_the_future_-
  • Patientenmobilität in der EU
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/patientenmobilitaetsrichtlinie.html § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG) http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__73.html
  • Sicherer Arzneimittelkauf im Internet
    https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Versandhandel/_node.html
  • WHO – gefälschte Arzneimittel aus dem Internet (2010)
    https://www.who.int/bulletin/volumes/88/4/10-020410/en/
  • Zoll zum Thema Arzneimittelbestellung aus dem EU Ausland
    https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Einschraenkungen/Arzneimittel/arzneimittel_node.html