Erektionsstörungen Selbsthilfe

Ist Vardenaristo rezeptfrei erhältlich?

Die Aristo Pharma GmbH aus Berlin vertreibt ein Levitra Generikum unter dem Namen „Vardenaristo“. Dieses Generikum enthält, genau wie Levitra, den Wirkstoff Vardenafil. Ist Vardenafil auch ohne Rezept online erhältlich? Ja! Bei lizenzierten Online Apotheken wie z. B. 121doc und ähnlichen Anbietern können Sie sich Vardenafil völlig legal online verschreiben lassen.

Warum das legal ist, erfahren Sie in folgendem Artikel oder unter: www.selbsthilfe-impotenz.org/potenzmittel-legal-online-kaufen

Vardenaristo Levitra Generika Potenzmittel

Vardenaristo 10 mg

  • Wirkstoff: Vardenafil
  • Wirkungsdauer bis zu 12 Stunden
  • 20 Filmtabletten: ab 69,90 €

*Levitra Generika „Vardegin“ erhältlich

Was kostet Vardenaristo?

Den Apothekenverkaufspreis für Vardenaristo finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.

Wenn Sie bereits ein Rezept vom Arzt erhalten haben, können Sie Vardenaristo oder ein wirkstoffgleiches Potenzmittel (mit Vardenafil) bei Ihrem Apotheker erhalten. Aber was, wenn noch kein Rezept vorliegt? Dann können lizenzierte Online Apotheken wie z. B. 121doc weiterhelfen – hier werden Ihnen verschreibungspflichtige Medikamente wie Levitra Generika im Bestellprozess von zugelassenen Ärzten verschrieben.

Wie funktioniert die Online Verschreibung von Potenzmitteln?

Auf der jeweiligen Internetseite der Online-Apotheke (z. B. bei 121doc) wählen Sie das gewünschte Medikament aus und gehen dann einen Online Fragebogen durch, um relevante medizinische Daten zu Ihrem Gesundheitszustand zu erfassen. Dies dient dem behandelnden Arzt als Entscheidungsgrundlage, ob das gewählte Medikament für Sie geeignet ist.

Wenn der behandelnde Arzt das OK gibt, stellt er Ihnen ein Rezept aus und Sie erhalten das gewünschte Medikament innerhalb weniger Tage diskret per Post.

Ja, wenn es sich um lizenzierte Online Apotheken wie 121doc oder de.treated.com handelt ist es für Sie völlig legal, sich online Medikamente verschreiben zu lassen. Diese streng regulierten Anbieter haben ihren Sitz in Großbritannien oder den Niederlanden. In beiden Ländern ist es Dank moderner Telemedizin-Gesetze erlaubt, Rezepte für verschreibungspflichtige Medikamente online auszustellen. 

Sicherheitslogo Online Apotheken EU

Als EU-Bürger profitieren Sie zudem von der sogenannten Patientenmobilität und können daher wählen, in welchem EU-Land Sie sich von einem Arzt behandeln lassen möchten. Daraus ergibt sich: die Nutzung von lizenzierten Online Apotheken ist für Sie legal. Auch beim Versand der Potenzmittel müssen Sie sich keine Sorgen machen. Lizenzierte Apotheken sind von der EU für den Internethandel zugelassen (auf Sicherheitslogo – hier im Beispiel abgebildet achten). Der Zoll wird Ihre Bestellung daher nicht abfangen – ganz im Gegensatz zu unseriösen, nicht lizenzierten Angeboten.

Ist Vardenaristo genauso gut wie das Original?

Vardenaristo ist ein Levitra Generikum mit dem Wirkstoff Vardenafil. Generika sind Folgepräparate und enthalten denselben Wirkstoff wie die Originalpräparate. Bevor sie in Deutschland zugelassen werden können, werden sie vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) geprüft.

Die Sicherheit und Wirkungsweise muss wie im Original gewährleistet sein. Veränderungen dürfen nur bei Hilfsstoffen, wie Bindemitteln oder Trägerstoffen auftreten. Daher ist Vardenaristo genauso gut wie das Original.

Achtung: Die Abweichung von Generika in Bezug auf die Hilfsstoffe darf maximal 25 Prozent betragen. In der Praxis beträgt diese Abweichung meist jedoch nur etwa fünf Prozent. Dennoch können diese kleinen Unterschiede einen großen Einfluss auf den einzelnen Patienten haben. Einige Patienten vertragen daher das Original (in diesem Fall Levitra) besser. Andere wiederum das von den verschiedenen Generika-Herstellern.

Weiter Levitra Generika & Preise im Überblick

Was ist ein Generikum?

Ein sogenanntes Generikum ist ein Medikament, das die gleichen Wirkstoffe wie das Originalpräparat enthält. Sie sind jedoch um ein Vielfaches günstiger. Levitra Generika sind erst seit 2018 auf dem Markt und enthalten, genau wie das Original, den Wirkstoff Vardenafil.

Warum ist Vardenaristo billiger als Levitra? 

Die Forschung und Entwicklung für einen neuen Wirkstoff kostet viel Geld. Bei der Generika-Entwicklung fallen diese Kosten weg, da auf einen bereits erforschten Wirkstoff zurückgegriffen wird. Generika-Produzenten bringen ihre Produkte oft direkt nach Ablauf des Patentschutzes vom Originalpräparat auf den Markt. Die eingesparten Kosten können Firmen wie die Aristo Pharma GmbH dann an den Endkunden weitergeben. Für Sie als Patient entstehen somit deutlich niedrigere Preise. 

Zurzeit sind die 4 Oral-Präparate für erektile Dysfunktion alle in der gleichen Wirkstoffklasse, d. h. Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer oder PDE-5. Zu den Medikamentenoptionen gehören Sildenafil (Viagra), Tadalafil (Cialis), Avanafil (Spedra) und Vardenafil (Levitra).

Dr. Caroline Fontana

Was sollte man vor der Einnahme beachten? 

Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Daher sollten Sie jedes weitere Medikament, das Sie einnehmen, bei dem Beratungsgespräch mit Ihrem Arzt oder Apotheker erwähnen. Wenn Sie sich das Medikament in einer lizenzierten Online Apotheke verschreiben lassen möchten, müssen Sie im Online Fragebogen alle Arzneimittel auflisten, die Sie einnehmen. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wie wirkt der Wirkstoff Vardenafil auf den menschlichen Körper?

Bei einer Erektion erweitern sich die Blutgefäße des Penis und das Schwellkörpergewebe wird mit Blut gefüllt. Der Botenstoff cGMP spielt hierbei eine wichtige Rolle, da er für die Weiterleitung von Signalen sorgt. Verengen sich die Blutgefäße wieder, führt dies zu einem Druckabfall im Penis und die Erektion lässt nach. Um diese Verengung der Blutgefäße und damit das Abklingen der Erektion zu erreichen, benötigt der Körper das Enzym Phosphodiesterase-5 (PDE-5).

Der Wirkstoff Vardenafil hemmt dieses PDE-5 und blockiert damit den Abbau des anfangs erwähnten Botenstoffs cGMP. Das Ergebnis: PDE-5-Hemmer, wie z. B. Vardenafil führen zu einer lang anhaltenden, harten Erektion.  

Wichtig: Potenzmittel wirken nur, wenn der Mann sexuell stimuliert wird.

Vardenaristo sollte 25 bis 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden, damit der Wirkstoff vom menschlichen Körper aufgenommen wird. Die Wirkung verzögert sich, wenn zuvor eine fettige Mahlzeit eingenommen wurde. Vardenafil kann die Erektion bei sexueller Erregung bis zu 5 Stunden nach der Einnahme unterstützen.

Was sind häufige Nebenwirkungen von Vardenaristo?

Bei der Anwendung von Vardenaristo können laut Packungsbeilage häufig Kopfschmerzen, Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden und Schwindel auftreten. Um sich über alle Nebenwirkungen zu informieren, empfehlen wir die Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und die Durchsicht der Gebrauchsanweisung. Diese Beratung können Sie auch bei einer lizenzierten Online Apotheke wie z. B. 121doc in Anspruch nehmen, bevor Sie sich das Medikament online verschreiben lassen.

Online Apotheke Potenzmittel

Welche Alternativen gibt es zu Vardenaristo? 

Für die Behandlung von Erektionsstörungen stehen Ihnen als Patient verschiedene Alternativen zur Verfügung. Wenn Sie einen anderen PDE5-Hemmer wie Tadalafil, Sildenafil oder Avanafil (Cialis, Viagra, Spedra) verwenden möchten, sprechen Sie am besten mit einem Arzt.

Eine weitere Alternative sind Präparate wie MUSE oder SKAT. MUSE ist ein Potenzmittel mit einer alternativen Darreichungsform. Im Gegensatz zu anderen Potenzmitteln wird MUSE nicht oral eingenommen, sondern durch einen in die Harnröhre eingesetzten Stab. Mit SKAT (Schwellkörper-Autoinjektionstherapie) wird der Wirkstoff Alprostadil direkt in den Penis injiziert.

Fazit

Vardenaristo ist nicht nur günstiger, sondern auch wirkungsgleich zum medizinischen Original Produkt Levitra. Lizenzierte Online Apotheken bieten einen interessanten Service, der es Ihnen ermöglicht die Beratung eines Arztes über das Internet in Anspruch zu nehmen. Kliniken mit denen wir zur Zeit zusammen arbeiten sind: 121doc.de, de.treated.com oder gospring.de.

Michael Scheffler

Michael Scheffler

Erster Vorsitzende, Selbsthilfe-Impotenz Interessengemeinschaft

Michael hat die Gruppe gegründet. Er ist verantwortlich für Kontakte zu anderen Gruppen, Institutionen und Medien.

Quellen und weitere Literatur

  • Erectile Dysfunction (ED) Drugs’s Valuation is Expected to Reach US$ 2.87 Bn by the end of 2026
    https://financialexpressnow.com/2019/09/erectile-dysfunction-ed-drugss-valuation-is-expected-to-reach-us-2-87-bn-by-the-end-of-2026/
  • Levitra als Generikum seit Oktober 2018 erhältlich
    https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/markt/levitra-ist-generisch-pde-5-hemmer/
  • Tadalafil und Vardenafil: Vergleich
    https://www.pharmazeutische-zeitung.de/inhalt-11-2004/pharm6-11-2004/
  • Details zu Generika Medikamenten
    https://www.bfarm.de/SharedDocs/Glossareintraege/DE/G/Generika.html
  • Studie: Phosphodiesterase-5 (PDE5) Inhibitors In the Management of Erectile Dysfunction
    https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3776492/