viagra-dm-kaufen

Kann man Viagra bei DM kaufen?

Kurzgesagt: Nein. Viagra ist in Deutschland ein verschreibungspflichtiges Medikament und nicht in der Drogerie zu erwerben. Wenn Sie Viagra oder ähnlich wirkende Potenzmittel nehmen möchten, führt hierzulande leider kein Weg am Arztbesuch vorbei.

Wer aber dafür nicht extra in eine Sprechstunde beim Arzt möchte, kann sich Potenzmittel auch online über eine Online Apotheke wie z. B. 121doc verschreiben lassen. Warum das legal ist erfahren Sie in unserem Artikel unter: www.selbsthilfe-impotenz.org/potenzmittel-legal-online-kaufen oder im folgenden Abschnitt.

Viagra 50 mg Filmtabletten Potenzmittel

Viagra 50 mg

  • Wirkstoff: Sildenafil
  • Wirkungsdauer bis zu 5 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 119,95 €

Viele Leser werden skeptisch wenn sie lesen, dass es eine legale Möglichkeit gibt, sich Potenzmittel online verschreiben zu lassen. Warum das legal ist liegt an der sogenannten EU-Patientenmobilitätsrichtlinie. Denn Dank dieser Richtlinie haben Bürger der Europäischen Union, also auch deutsche Staatsbürger, das Recht, einen Arzt aus dem EU-Ausland zu konsultieren und sich von diesem auch Rezepte ausstellen zu lassen.

Und da es in Großbritannien legal ist, Potenzmittel online zu verschreiben, dürfen auch deutsche Staatsbürger den Service von Online Kliniken wie 121doc in Anspruch nehmen. Mehr dazu erfahren Sie auch auf der Webseite von 121doc unter: www.121doc.de

Anstatt, wie hierzulande, einen Sprechstundentermin bei einem Arzt zu machen, kann man in Großbritannien eine Online Apotheken wie 121doc besuchen und dort einen Arzt konsultieren. Der Arzt ermittelt anhand eines Fragebogens Ihren aktuellen Gesundheitszustand und kann Ihnen, wenn keine medizinischen Gründe dagegensprechen, ein Rezept für Potenzmittel ausstellen. Das Präparat wird Ihnen daraufhin per Post zugesendet.

Ändert sich daran rechtlich etwas nach dem Austritt aus der EU (2019)?

Nach einem Austritt von Großbritannien aus der EU ist das vermutlich vorerst nicht mehr möglich, da die EU-Gesetzgebung dann nicht mehr greift. Hier müssten erst internationale Abkommen getroffen werden. Wir werden Sie dazu an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

Folgend finden Sie weitere Länder, in denen Viagra rezeptfrei erhältlich ist.

Länder, in denen Viagra rezeptfrei erhältlich ist

Die Rezeptpflicht für Viagra wurde in einigen Ländern bereits aufgehoben. In diesen Ländern können Sie Viagra rezeptfrei in der Apotheke kaufen. Trotzdem liefern Versandapotheken Viagra aber nicht ohne Rezept nach Deutschland.

Großbritannien

Viagra bei DM kaufen

Neben dem telemedizinischen Verfahren können Sie Viagra in der „50 mg Connect“-Variante, die extra für den britischen Markt hergestellt wird, auch in der Apotheke in Großbritannien kaufen.

Polen

Seit Mai 2016 ist Sildenafil in der 25 mg Dosierung in Polen rezeptfrei in der Apotheke erhältlich und wird dort von Adamed unter der Brand MaxOn Active vermarktet.

Bevor Sie Viagra in einer polnischen Apotheke kaufen können, muss der Apotheker Ihnen aber einige Fragen stellen, damit es nicht zu gefährlichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommt.

Neuseeland 

In Neuseeland kann man seit 2017 Viagra in Apotheken kaufen. Auch hier stellt Ihnen das geschulte Personal vor der Übergabe einige Fragen, um einschätzen zu können, ob die Einnahme gefahrlos vonstattengehen wird. 

Israel

Auch in Israel ist Viagra rezeptfrei in der Apotheke erhältlich. Dieser Schritt wurde notwendig, da der israelische Markt von gefälschten Potenzmitteln aus Asien überflutet wurde. Diese Mittel sind häufig wirkungslos, können aber, im schlimmsten Fall, gesundheitsschädlich oder sogar lebensbedrohlich sein.

Fazit: Viagra ist bei DM nicht erhältlich

Viagra kann man weder bei DM noch in anderen Drogerien kaufen. Selbst im Ausland sollten Sie bei solchen Angeboten skeptisch werden. Viagra ist derzeit ohne Rezept nur in den oben genannten Ländern erhältlich.

Wenn Sie Ihre Erektionsstörungen mit Viagra behandeln lassen möchten, müssen Sie zu Ihrem Hausarzt gehen oder eine lizenzierte Online Apotheke wie z. B. 121doc besuchen.

Michael Scheffler

Michael Scheffler

Erster Vorsitzende, Selbsthilfe-Impotenz Interessengemeinschaft

Michael hat die Gruppe gegründet. Er ist verantwortlich für Kontakte zu anderen Gruppen, Institutionen und Medien.

Quellen und weitere Literatur

  • Viagra wird rezeptfrei
    https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/internationales/viagra-wird-rezeptfrei-grossbritannien
  • Ein blaues Wunder
    https://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin-ernaehrung/grossbritannien-vertreibt-viagra-kuenftig-rezeptfrei-15511363.html
  • Kölner Studie zur Prävalenz (Häufigkeit) von Erektionsstörungen (2000)
    https://www.researchgate.net/publication/245698410_Die_Pravalenz_von_mannlichen_Erektionsstorungen_in_Deutschland_heute_und_in_der_Zukunft_-_The_prevalence_of_male_erectile_dysfunction_in_Germany_today_and_in_the_future_-
  • Patientenmobilität in der EU
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/begriffe-von-a-z/p/patientenmobilitaetsrichtlinie.html § 73 des Arzneimittelgesetzes (AMG) http://www.gesetze-im-internet.de/amg_1976/__73.html
  • Sicherer Arzneimittelkauf im Internet
    https://www.bfarm.de/DE/Arzneimittel/Pharmakovigilanz/Versandhandel/_node.html
  • Zoll zum Thema Arzneimittelbestellung aus dem EU Ausland
    https://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-innerhalb-der-EU/Einschraenkungen/Arzneimittel/arzneimittel_node.html