Kategorien
Potenzmittel

Viagra oder Cialis?

Diese Frage erreicht uns häufig. Da es aber keine pauschale Antwort gibt, zeigen wir Ihnen hier, in welchen Punkten sich Viagra und Cialis voneinander unterscheiden. So können Sie sich selbst ein Bild über die beiden Potenzmittel machen.

Welches Potenzmittel ist das richtige für Sie?

Kostenloser Selbsttest – welches Potenzmittel kommt für Sie in Frage?

Viagra oder Cialis: Gemeinsamkeiten

Cialis und Viagra gehören zur Gruppe der sogenannten PDE-5-Hemmer. Die Potenzmittel sorgen also dafür, dass das Enzym Phosphodiesterase 5 gehemmt wird, um die Erektion des Mannes zu unterstützen.

Wichtig: PDE-5-Hemmer sollten in keinem Fall von Männern eingenommen werden, die an Vorerkrankungen wie Bluthochdruck oder Angina Pectoris (Brustenge) leiden.

Viagra oder Cialis: Die Unterschiede

Der größte Unterschied zwischen Viagra und Cialis liegt in dem Wirkungseintritt und der Wirkungsdauer. Cialis wird z. B. häufig als “Wochenendpille” bezeichnet, da die Wirkung vom enthaltenen Wirkstoff Tadalafil bis zu 36 Stunden anhalten kann.

InfoViagraCialisLevitraSpedra
WirkstoffSildenafilTadalafilVardenafilAvanafil
Wirkungsbeginn nach Einnahmenach ca. 30 Minutennach ca. 30 Minutennach ca. 30 Minutennach ca. 15 – 30 Minuten
Mittelwert der Zeit bis zum Effekt1 Stunde2 Stunden1 Stunde30 Minuten
Wirkt bis zu4 – 5 Stunden36 Stunden4 – 5 Stunden6 Stunden
Webseite lizenzierter Anbieterwww.121doc.de/viagrawww.121doc.de/cialiswww.121doc.de/levitrawww.121doc.de/spedra

Langzeitbehandlung mit Cialis: Eine Dauermedikation mit Cialis ist möglich. Hierbei wird das Medikament in der 5 mg oder 10 mg Dosierung täglich eingenommen, um einen konstanten Plasmaspiegel des Wirkstoffes Tadalafil herzustellen.

Verschiedene Studien zur Langzeitbehandlung mit Cialis zeigten, dass sich bei Patienten die Erektionsfähigkeit signifikant verbesserte. Bevor Sie eine solche Langzeitbehandlung in Betracht ziehen, sollten Sie natürlich unbedingt mit Ihrem Arzt sprechen, um Risiken auszuschließen.

Unser Tipp: Wussten Sie, dass es eine Möglichkeit gibt, sich Potenzmittel völlig legal online verschreiben zu lassen? Ja, das geht tatsächlich! Wie das genau funktioniert, können Sie in unserem Ratgeber „Potenzmittel legal online kaufen“ nachlesen.

Unterschiede in den Nebenwirkungen

Bei den Nebenwirkungen kommt es in jedem Fall auf den individuellen Gesundheitszustand des Patienten an. Daher möchten wir Ihnen nachfolgend lediglich Richtwerte an die Hand geben. Da Viagra und Cialis sich jedoch ähneln, sind auch die Nebenwirkungen vergleichbar.

Eine verstopfte Nase sowie Kopfschmerzen sind beispielsweise Nebenwirkungen, von denen Patienten häufig berichten.

NebenwirkungenViagraCialis
Kopfschmerzen21 %11 %
Gesichtsröte19 %3 %
Verdauungsprobleme9 %8 %
Verstopfte Nase4 %3 %

Cialis ist in der Regel eher gering dosiert und zählt daher zu den Potenzmitteln, die in puncto Nebenwirkungen eher milde sind. Der langsamere Abbau von Tadalafil kann aber auch dazu führen, dass die auftretenden Nebenwirkungen nicht ganz so schnell abklingen, wie die von Viagra. 

Welches Potenzmittel ist das richtige für Sie?

Kostenloser Selbsttest – welches Potenzmittel kommt für Sie in Frage?

Gibt es Unterschiede im Preis?

Sie als Patient müssen die Behandlung mit Potenzmitteln wie Viagra und Co. leider komplett selbst bezahlen. Die Krankenkasse unterstützt Sie in diesem Fall nicht. Daher ist es natürlich ein wichtiges Kriterium, wie viel die Medikamente kosten.

Die schlechte Nachricht zuerst: Viagra und Cialis im Original sind sehr teuer – wenn Sie die Potenzmittel regelmäßig einnehmen möchten, müssen Sie tief in den Geldbeutel greifen.

PotenzmittelPreise & PackungsgrößenOnline Apotheke
Tadalafil STADA
Dosierung 5 mg
– 28 Tabletten ab: 124,95 € 
– 56 Tabletten ab: 244,95 € 
– 84 Tabletten ab: 349,95 €
www.121doc.de
Tadalafil STADA
Dosierung 10 mg
– 4 Tabletten ab: 69,95 € 
– 8 Tabletten ab: 119,95 € 
– 12 Tabletten ab: 164,95 €
– 16 Tabletten ab: 204,95 € 
– 32 Tabletten ab: 399,95 €
www.121doc.de
Tadalafil STADA
Dosierung 20 mg
– 4 Tabletten ab: 69,95 € 
– 8 Tabletten ab: 129,95 € 
– 12 Tabletten ab: 174,95 €
– 16 Tabletten ab: 214,95 € 
– 32 Tabletten ab: 414,95 € 
www.121doc.de

Es gibt aber auch eine gute Nachricht: Neben den Originalpräparaten gibt es bereits sogenannte Generika-Produkte, die um einiges günstiger sind.

Ein Preisvergleich: Der Hersteller STADA (Generikum) bietet 8 Tabletten Tadalafil in der 10 mg Dosierung bereits ab 119,95 € an. Das Original von Cialis kostet hingegen 220,00 €.

Tadalafil STADA, Cialis Generika

Tadalafil STADA 10 mg

  • Wirkstoff: Tadalafil
  • Wirkungsdauer bis zu 36 Stunden
  • 4 Filmtabletten: ab 69,95 €

Fazit: Viagra und Cialis unterscheiden sich grundlegend in ihrer Wirkdauer

Welches Potenzmittel Sie sich am Ende verschreiben lassen, liegt zum einen an Ihrem individuellen Gesundheitsstatus und den Ansprüchen, die Sie an ein Potenzmittel stellen.

Wenn Sie spontan Geschlechtsverkehr haben möchten, ohne vorher groß planen zu müssen, dann ist Cialis sicherlich die bessere Wahl.

Grundsätzlich sollten Sie alle weiteren Fragen mit Ihrem Arzt besprechen. Das Gespräch können Sie auf dem klassischen Weg persönlich in der Praxis führen oder in einer Online Klinik wie z. B. bei 121doc.

Wie genau das funktioniert, erfahren Sie hier: www.selbsthilfe-impotenz.org/potenzmittel-legal-online-kaufen

Michael Scheffler | Selbsthilfe Impotenz

Michael Scheffler

Initiator, Selbsthilfe-Impotenz Interessengemeinschaft

Michael hat die Gruppe gegründet. Er ist verantwortlich für Kontakte zu anderen Gruppen, Ärzten, Psychologen, Institutionen und Medien. E-Mail bei Nachrichten: [email protected]

Quellen und weitere Literatur

  • https://impotenz-selbsthilfe.org/cialis-oder-sildenafil/
  • McMahon, Chris (2004):
  • Efficacy and Safety of Daily Tadalafil in Men with Erectile Dysfunction Previously Unresponsive to On-demand Tadalafil.
  • The Journal of Sexual Medicine, Volume 1, Issue 3, Pages 292-300.
  • Porst, Hartmut; Hell-Momeni, K; Büttner, H (2009):
  • Chronische PDE-5-Hemmung bei erektiler Dysfunktion – Neuer Therapieansatz mit täglicher Einmalgabe von Tadalafil.
  • Der Urologe [A], Band 48, Heft 11, Seite 1318-1329.